zurück vor auf Inhaltsverzeichnis


Griechen halfen ihm, seine Aufgabe zu finden

Goethe bemühte sich von Jugend an, die Griechen kennen zu lernen, nicht weil er Gelehrsamkeit erwerben wollte, sondern weil er wusste, dass die Kenntnis der Griechen ihm helfen würde, seine große Aufgabe zu erfüllen. Die Griechen halfen dem Menschen Goethe, sein Leben zu bestehen. Denn für ihn war eine befriedigende, schöpferische Produktion ebenso lebensnotwendig wie die gewöhnliche Wirksamkeit der natürlichen Funktionen für durchschnittlichere Leute. Doch war ihm der Hang zur Griechentümmelei zuwider. Er hasste die seichte Begeisterung für alles Griechische.


zurück vor auf ursula@UrsulaHomann.de Inhaltsverzeichnis