zurück . auf Inhaltsverzeichnis


Bibliographie:

Über Jakob Wassermann schrieb ich für die Zeitschrift für Literatur und Kunst "der literat", April 1985 unter der Überschrift:

Jakob Wassermanns Weg als Deutscher und Jude -Ausstellung erinnert an einen fast vergessenen Autor -

Der hier wieder gegebene Aufsatz erschien in gekürzter Form in der Zeitschrift "Tribüne. Zeitschrift zum Verständnis des Judentums." 42.Jg. Heft 168 4.Quartal 2003 unter dem Pseudonym: Hanna Struck.

"Am 28,Juli 2008 referierte ich im Rahmen der Kaspar-Hauser-Festspiele in Ansbach in der Staatlichen Biobliothek, Reitbahn 5 über "Der Fall Caspar Hauser aus der Sicht des einst berühmten und dann verfemten jüdischen Schriftstellers Jakob Wassermann."


zurück . auf ursula@UrsulaHomann.de Inhaltsverzeichnis